Zum Inhalt springen

Das Max Ernst Museum in Brühl

Museum

Das Museum zeigt die Kunst von Max Ernst.
Max Ernst war ein sehr großer Künstler.
Er wurde am 2. April 1891 geboren.
Und ist am 1. April 1976 gestorben.

Max Ernst wurde in der Stadt Brühl geboren.
Deshalb ist das Museum in Brühl.
Der Ort ist zwischen Bonn und Köln.
Das Museum gehört dem LVR seit 2007.

Bilder, Figuren und Gedichte

Max Ernst hat viele Bilder gemalt.
Er hat auch gezeichnet.
Und Figuren gemacht.
Die Figuren hat er aus unterschiedlichen
Materialien gemacht.
Max Ernst hat auch Gedichte geschrieben.

Malen

In dem Museum sind viele Bilder von Max Ernst.
Man sieht darauf zum Beispiel geheimnisvolle Landschaften.
Und Fantasie-Wesen.
In dem Museum gibt es auch viele Figuren.
Das Museum ist einzigartig auf der Welt.

Ein Haus von früher

Auch das Haus vom Museum ist sehr alt.
Es wurde 1844 gebaut.
Es steht neben dem berühmten Schloss Augustusburg.
Und neben den Gärten von dem Schloss.

An das alte Haus wurde im Jahr 2005 ein neues Haus gebaut.
Im alten und im neuen Haus gibt es viel Platz für das Museum.

Das neue Haus ist ein schöner Glas-Bau.
Das Museum hat dafür einen Preis bekommen.

Rollstuhl

Barriere-Freiheit

Das Max Ernst Museum ist barriere-frei.
Man kann hier auch Rollstühle ausleihen.

Adresse und Kontakt

Max Ernst Museum Brühl des LVR
Comesstrasse 42 / Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl
Telefon: 02232 5793-0
E-Mail: info@maxernstmuseum.de

Internet-Seite von dem Museum

Das Museum hat eine eigene Internet-Seite.
Die Internet-Seite ist in schwerer Sprache.

www.maxernstmuseum.lvr.de