Zum Inhalt springen

Hilfe bei großen Problemen

Zwei Männer streiten.

Das kann passieren:
Ein Mensch hat ein großes Problem.
Viele versuchen zu helfen.
Zum Beispiel Betreuer und Betreuerinnen.
Oder die Eltern.
Oder eine Beratungs-Stelle,
zum Beispiel eine KoKoBe.
Aber es gibt trotzdem keine Lösung.

Dann gibt es diese Möglichkeit:
Es gibt eine besondere Organisation.
Man kann sich an diese Organisation wenden.
Der Name ist Institut für Konsulenten-Arbeit Kompass.
Das Institut berät zum Beispiel bei diesen Problemen:

  • bei großem Streit am Arbeitsplatz
  • bei großem Streit in der Wohn-Gruppe
  • und bei anderen Sachen.
Zwei Männer sitzen sich an einem Tisch gegenüber. Einer der beiden spricht.

Die Beratungs-Stelle unterstützt

Die Beratungs-Stelle hilft diesen Menschen:

  • Menschen mit geistiger Behinderung
  • Menschen mit einer mehrfachen Behinderung
  • ihren Familien
  • anderen Fach-Leuten.

Die Beratungs-Stelle hilft, Ideen zu finden.
Sie überlegt zusammen mit dem Menschen
mit Behinderung, was man anders machen kann.
Die Beratungs-Stelle unterstützt zum Beispiel:

  • damit ein Mensch mit Behinderung
    am Arbeitsplatz zufrieden ist.
  • damit er oder sie zuhause glücklich ist.
Ein Mann hält vor einer Gruppe einen Vortrag.

Auch Menschen mit einer Behinderung
sollen es im Leben gut haben.
Und in der Gemeinschaft mitmachen können.

Schulungen für Fachleute

Die Beratungs-Stelle hilft auch Fachleuten.
Sie macht Schulungen.
Bei den Schulungen geht es darum:
Wie arbeitet man mit Menschen mit
geistigen Behinderungen?

Eine Frau und zwei Männer sitzen an einem Tisch. Einer der Männer erklärt etwas.

Diese Leute arbeiten bei der Beratungs-Stelle:

  • Psychologen und Psychologinnen
  • Heil-Pädagogen und Heil-Pädagoginnen.

Sie sind gut ausgebildet.
Sie können gut beraten.
Und wissen viel über Menschen mit Behinderungen.

Haben Sie Fragen?

Foto: Rosemarie Eßer

Rosemarie Eßer

Telefon

workTelefon:
02233 62669 50
faxTelefax:
0221 8284-2286

E-Mail