Zum Inhalt springen

Inklusions-Unternehmen

Zwei Menschen arbeiten auf einem Feld

Manche Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
stellen besonders viele Menschen mit Behinderung ein.
In ihnen arbeiten Menschen mit Behinderung
und ohne Behinderung zusammen.
Diese Unternehmen haben einen besonderen Namen.
Sie heißen Inklusions-Unternehmen.

Inklusions-Unternehmen sind eine gute Sache.
Menschen mit Behinderung können bei ihnen
auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten.
Das hat viele Vorteile.

  • Man kann viel lernen.
  • Und gutes Geld verdienen.
  • Und man ist dort
    mit vielen verschiedenen Menschen zusammen.

LVR unterstützt Inklusions-Unternehmen

Der LVR möchte,
dass es viele Inklusions-Unternehmen gibt.
Der LVR unterstützt deshalb Inklusions-Unternehmen.

Inklusions-Unternehmen gibt es in vielen Bereichen.
Zum Beispiel gibt es diese Inklusions-Unternehmen:

  • Hotels
  • Restaurants
  • Autohäuser
  • Druckereien
  • Gärtnereien
  • Wäschereien

In den Inklusions-Unternehmen arbeiten
Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.