Zum Inhalt springen

Die Geschichte vom LVR

ein aufgeschlagenes Fotoalbum mit Fotos

Den LVR gibt es seit 1953.
Also seit etwa 60 Jahren.

Politiker und Politikerinnen haben den LVR gegründet.
Die Politiker und Politiker kamen aus Nordrhein-Westfalen.
Sie haben Politik für Nordrhein-Westfalen gemacht.
Dafür haben sie sich in einer Versammlung getroffen.
Die Versammlung hieß Landtag Nordrhein-Westfalen.
Diese Versammlung arbeitet auch heute noch.

2 Verbände für Nordrhein-Westfalen

Die Politiker und Politikerinnen haben damals gesagt:
Wir brauchen 2 Verbände für Nordrhein-Westfalen.
Nordhein-Westfalen ist zu groß für nur einen Verband.
Deshalb gibt es heute zwei Verbände.

Es gibt den LVR für das Rheinland.
Das lange Wort für LVR ist
Landschafts-Verband Rheinland.
Und es gibt den LWL für Westfalen-Lippe.
Das lange Wort für LWL ist
Landschafts-Verband Westfalen-Lippe.

Die beiden Verbände sollen
die Städte und Landkreise unterstützen.
Damit die Menschen gut leben können.
Sie sollen Aufgaben übernehmen,
die man besser zusammen macht.

Die Aufgaben

Der LVR und der LWL bekamen diese Aufgaben:

  • Menschen mit Behinderung unterstützen.
  • Menschen mit seelischen Krankheiten unterstützen.
  • Schulen anbieten für Kinder und Jugendliche, die viel Unterstützung brauchen.
  • Kinder und Jugendliche unterstützen,die Hilfe brauchen.
  • Museen einrichten.
  • Denkmäler pflegen.
  • Straßen bauen.

Die Aufgaben haben sich seit damals etwas verändert.
Manche sind weggefallen.
Andere sind mehr geworden.
Der LVR baut heute zum Beispiel keine Straßen mehr.
Das machen jetzt andere.

Die Aufgaben für Menschen mit Behinderung
sind mehr geworden.
Der LVR macht viele neue Sachen
für Menschen mit Behinderung.
Zum Beispiel:
Menschen mit Behinderung sollen so leben können,
wie sie wollen.
Zum Beispiel in einer eigenen Wohnung.
Der LVR hilft dabei.

Nachdenken über die Vergangenheit

Der LVR denkt auch viel über seine Geschichte nach.
Zum Beispiel über die Kinder-Heime früher.
Der LVR sagt:
Die Heime früher waren oft kein gutes Zuhause.
Der LVR hat daraus gelernt.
Die Wohn-Gruppen heute sind ein
gutes Zuhause für Kinder und Jugendliche.

Ziele für die Zukunft

Der LVR hat auch für die Zukunft viele Ziele.
Ein wichtiges Ziel ist:
Alle Menschen sollen in der Gemeinschaft
mitmachen können.
Menschen mit und ohne Behinderung.